Standardmäßig 12 Monate Garantie auf gebrauchte Motoren
Wir sprechen ausgezeichnetes Deutsch
Lieferung nach Hause für 199 €
Standardmäßig 6 Jahre Garantie auf neue Motoren
de_DE
  • en_GB
  • nl_NL

Sie möchten Ihren Außenbordmotor nach der Bootssaison wieder einlagern. Oder Sie möchten Ihren Außenbordmotor abholen, um ihn wieder zu benutzen. In beiden Fällen müssen Sie den Außenbordmotor transportieren. Aber wie geht man dabei am sichersten vor? Und wie können Sie den unangenehmen Kraftstoffgeruch in Ihrem Auto vermeiden? Outboard Occasions hat die Antworten auf diese Fragen.

Transport des Außenbordmotors

Der Transport Ihres Außenbordmotors kann natürlich einfach an den gewünschten Ort erfolgen. Es ist jedoch wichtig, dass Sie sich an einige Richtlinien halten. Auf diese Weise vermeiden Sie Motorschäden, wenn das Öl aus dem Kurbelgehäuse läuft.

Möchten Sie einen Außenbordmotor mit 4, 5, 6, 8 oder 9,9 PS transportieren? Dann transportieren Sie ihn aufrecht oder auf der Seite mit dem Steuerknüppel nach unten. Wollen Sie einen Außenborder mit 2,5 und 3,5 PS transportieren? Dann transportieren Sie ihn aufrecht oder auf der Seite mit der Pinne nach oben. Die folgende Abbildung (Abbildung 1) verdeutlicht die Positionen.

A blue line drawing of a boat motor

Description automatically generated

Abbildung 1

  1. bei aufrechtem Transport
  2. Bei den Modellen 4, 5, 6, 8 und 9,9 PS muss der Steuerknüppel abgesenkt werden.
  3. Bei den Modellen 2,5 und 3,5 PS muss der Steuerknüppel angehoben werden.

Wir empfehlen, im Zweifelsfall beim Transport Ihres Außenborders immer die Bedienungsanleitung zu lesen. Wenn Ihnen auch das nicht weiterhilft, kontaktieren Sie uns bitte. 

Lagerung des Außenbordmotors

Sie haben Ihren Außenbordmotor gerade transportiert und wollen ihn einlagern. Oder Sie sind so nah an dem Ort, an dem Sie ihn benötigen, dass Sie den Außenbordmotor leicht tragen können. Beachten Sie in diesem Fall, dass der Außenbordmotor nicht in den folgenden, in Abbildung 2 dargestellten Positionen getragen, transportiert und gelagert werden sollte.

A screenshot of a video game

Description automatically generated

Abbildung 2.

Außerdem ist es besser, wenn Sie den Kraftstoff aus dem Motor entfernen, bevor Sie den Außenborder transportieren oder einlagern. Dadurch wird verhindert, dass Motoröl ausläuft und der Vergaser beschädigt wird. 

3 Tipps zur Vermeidung von Kraftstoffluft im Auto

Vielleicht haben Sie es schon einmal erlebt: Sie wollten Ihren Außenbordmotor im Auto transportieren, aber nach der Fahrt riecht es in Ihrem Auto nach Benzin. Das ist natürlich sehr ärgerlich. Wir geben Ihnen einige Tipps, wie Sie das in Zukunft vermeiden können. 

1 Den Vergaser entleeren

Bevor Sie Ihren Außenbordmotor in Ihrem Auto transportieren, müssen Sie den Kraftstoff ablassen. Dazu müssen Sie den Vergaser entleeren. Dazu können Sie die Ablassschraube mit einem Schraubenzieher herausdrehen. Sie können den Kraftstoff auch ablassen, indem Sie den Außenbordmotor bei geschlossenem Kraftstoffhahn laufen lassen.

2 Schließen Sie die Entlüftung richtig

Es ist auch immer wichtig, die Entlüftung richtig zu schließen und den Kraftstoffhahn zuzuziehen. Tun Sie dies natürlich, bevor Sie den Außenborder transportieren.

3 Halten Sie den Außenbordmotor stabil

Schließlich ist ein stabiler Stand des Außenbordmotors erforderlich. Mit einem stabilen Stand verhindern Sie, dass sich der Außenbordmotor ungewollt bewegt.

Service von Outboard Occasions

Sind Sie noch auf der Suche nach einem neuen Außenbordmotor? Bei Outboard Occasions finden Sie verschiedene gebrauchte und neue Außenbordmotoren. Sie können aus verschiedenen Marken wie Yamaha, Suzuki, Tohatsu, Honda und Mercury wählen. Sie können Ihren neuen Außenbordmotor aber auch nach anderen Kriterien wie Leistung, Kraftstoffverbrauch, Hecklänge und Preis auswählen. 

Wussten Sie, dass wir auch einen Außenbordmotor zu Ihnen nach Hause liefern? Dies ist wie folgt:

  • Bestellen Sie Ihren gewünschten Außenbordmotor auf unserer Website. Innerhalb weniger Minuten erhalten Sie eine Auftragsbestätigung per E-Mail.
  • Wir werden uns innerhalb eines Arbeitstages mit Ihnen in Verbindung setzen, um Ihre Bestellung abzuschließen. Wir vereinbaren mit Ihnen einen Abhol- oder Liefertermin und Sie erhalten Ihre Rechnung per E-Mail.
  • Zum vereinbarten Termin liefern wir Ihnen den Außenbordmotor persönlich. 

Natürlich können Sie Ihren Außenborder auch bei uns in Ureterp, Friesland, abholen. 

Weitere Neuigkeiten & Tipps

Berechnen Sie den Propeller Ihres Bootes

Den günstigsten Außenbordmotor finden? 4 Tipps

Die Vorteile eines Benzintanks für Ihren Außenbordmotor


Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen. Ist Ihre Frage nicht aufgeführt? Sie können uns gerne kontaktieren. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Bitte kontaktieren Sie uns
  • Wie transportiert man einen Außenbordmotor?
    Transportieren Sie den 4, 5, 6, 8 und 9,9-PS-Außenbordmotor aufrecht oder auf der Seite mit dem Steuerknüppel nach unten. Transportieren Sie den 2,5- und 3,5-PS-Motor aufrecht oder auf der Seite mit dem Steuerknüppel nach oben.
  • Außenbordmotor im Auto transportieren?
    Um beim Transport des Außenborders Kraftstoffluft im Auto zu vermeiden, entleeren Sie den Vergaser. Oder entfernen Sie den Kraftstoff, indem Sie den Motor mit geschlossenem Kraftstoffhahn laufen lassen. Schließen Sie auch die Entlüftungsöffnung und stellen Sie sicher, dass der Außenbordmotor stabil steht.
  • Außenbordmotor liegend transportieren?
    Sie können den Außenbordmotor liegend transportieren. Transportieren Sie den Motor mit 4, 5, 6, 8 und 9,9 PS auf der Seite mit dem Steuerknüppel nach unten. Transportieren Sie den 2,5- und 3,5-PS-Motor auf der Seite mit der Pinne nach oben.
  • Außenbordmotor auf der Anhängerkupplung transportieren?
    Sie sollten den Außenborder stabil auf der Deichsel transportieren. Transportieren Sie den Außenbordmotor mit 4, 5, 6, 8 und 9,9 PS aufrecht oder auf der Seite mit dem Steuerknüppel nach unten. Transportieren Sie den Motor mit 2,5 und 3,5 PS aufrecht oder auf der Seite mit dem Steuerknüppel nach oben. Vergewissern Sie sich, dass sich kein Kraftstoff mehr im Motor befindet.